MC Oranienburg e.V. im DMV

                                                         Kartsport in Oberhavel 

Was ist Jugendkartslalom ? 

Die Beherrschung eines Fahrzeugs, Übersicht und Reaktionsschnelligkeit - drei Dinge, die im Straßenverkehr oftmals entscheidend sein können. Für Kids ist der Jugendkartslalom (JKS) eine ideale Gelegenheit, sich diese Eigenschaften im Schulalter anzueignen. Beim Jugendkartslalom steht zunächst erstmal nicht das Tempo im Vordergrund, sondern die sichere Beherrschung des Sportgeräts. Das hat Priorität. 

Wie läuft ein Wettbewerb ab?

Auf einen Parkplatz wird mit Gummikegeln (Pylonen) ein Parcours aufgebaut der aus verschiedenen Elementen wie Gassen, Toren, Slalom und u.ä. möglich schnell und fehlerfrei zu durchfahren ist. Das Umwerfen oder Verschieben von Pylonen gibt es Strafsekunden, die zu der Fahrzeit addiert werden. Dabei befindet sich immer nur ein Fahrer auf dem Parcours, so das Gefährdungen durch Konkurrenten ausgeschlossen sind. Die Karts sind mit einen Viertaktmotor ausgerüstet, der 6,5 PS und 200 ccm Hubraum leistet. Ein Wettbewerb besteht aus einem Trainingslauf und 2 Wertungsläufen. 

Wer kann mitmachen? 

Ideal ist der Jugendkartslalom für Kinder und Jugendlichen (Mädchen und Jungen) im Alter von 7 bis 23 Jahren. Dafür gibt es 6 Altersklassen nach Jahrgangsstufen.

Die Kartslalom-Wettbewerbe werden von DMV Ortsclubs ausgerichtet. Um an den Wettbewerben zu den Vorläufen der Landes- und Deutschenmeisterschaften teilzunehmen, ist ein Eintritt im DMV erforderlich. Der Eintritt im (DMV Motorsport) dient der Versicherung der teilnehmenden Fahrer der einzelnen Klassen. Und der Clou: Man benötigt kein eigenes Kart. Die Karts werden von den Vereinen für Training und Wettkampf gestellt. Natürlich muss man in einem Verein auch Mitgliedsbeiträge bezahlen und geringe Nenngelder zur Teilnahme an Wettkämpfen.


Anrufen
Email